WOHNFORMEN IM ALTER

WOHNALTERNATIVEN ZUR EIGENEN IMMOBILIE

Wie möchten Sie im Alter wohnen? Welche Möglichkeiten gibt es?

Seniorenwohngemeinschaft

Bei einer Wohngemeinschaft fürs Alter hat man die Wahl zwischen einer privaten Senioren-WG und einer professionell betreuten Seniorenwohngemeinschaft. Solche WG Angebote können sich nur auf ein Zimmer oder aber mehrer Räume beziehen. Anders als bei einem Mehrgenerationenhaus leben dort nur Menschen ähnlichen Alters zusammen, die u.U. ähnliche Interessen teilen und ähnliche Bedürfnisse haben. Man kann sich die Kosten für eine ambulante Pflege teilen.

Mehrgenerationenhaus

Bei einer Mehrgenerationen-Wohngemeinschaft wohnen Jung und Alt unter einem Dach und unterstützen sich gegenseitig im Alltag. In solchen Mehrgenerationenhäusern besteht neben dem nachbarschaftlichen Miteinander je nach Konstellation die Möglichkeit sich wie in einer grossen Familie zu integrieren. Gemeinsame Aktionen im gemeinschaftlich genutzten Garten sind dabei ebenso denkbar wie zusammen Einkaufen zu gehen oder Feste sowie Feiertage zusammen zu verbringen.

KOSTENLOSER VORTRAG

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht wie Sie im Alter wohnen möchten und wie Ihre jetzige Immobilie in diese Vorstelllung von Zuhause passt? 

 

Sprechen wir darüber - über Wünsche, Vorstellungen und die nötige Vorsorge.

 

Gerne halte ich auch in Ihrem Verein einen kostenlosen Vortrag und gebe Antworten zu den häufigsten Fragen, die ich von meinen Kunden gestellt bekomme?

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Was sind die Alternativen zu meinem Zuhause?

 

Im Anschluss an den ca. 40 minütigen Vortrag bleibt Zeit für all Ihre persönlichen Fragen und Austausch zu diesem wichtigen Thema.

 

Ich würde mich über eine Einladung sehr freuen.

 

Ihre Vanessa Feyer

 
3 Faktoren bei 
der auswahl der richtigen
Senioren-WG

Das Leben spielt sich nicht nur in den eigenen Vier Wänden ab, daher ist die Lage einer Senioren-WG ein entscheidender Faktor bei der Auswahl. Es kann auch von Vorteil sein die Lage der Senioren-WG so auszuwählen, dass die Nähe zum alten Wohnort bestehen bleibt um alte soziale Kontakte nicht zu verlieren um auch weiterhin an Freizeitangeboten im gewohnten Umfeld z.B. dem Sportverein oder dem Chor teilnehmen zu können.

 

Es kann aber auch Sinn ergeben den neuen Wohnort so auszuwählen, dass die Nähe zu den eigenen Kindern oder anderen Verwandten gegeben ist. In jedem Fall aber sollte die Senioren-WG so gelegen sein, dass wichtige Geschäfte, Behörden und Ärtze leicht und schnell zu Fuss oder mit einem Bus zu erreichen sind. Dabei haben stadtnahe Angebote häufig einen Vorteil gegenüber ländlichen Seniorenwohn-

gemeinschaften.

Die Lage ist entscheident

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie sich die in Frage kommende Senioren-WG unbedingt selber besuchen, vielleicht sogar mehr als einmal. Denn Ihr Gefühl bezüglich der räumlichen Situation und den möglichen neuen Mitbewohnern ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl des richtigen Wohnumfeldes im Alter. Dabei sollte mehr die Stimmung der Bewohner untereinander für Sie eine Rolle spielen, als die vorgefundene Möblierung. Überlegen Sie ob Sie sich dort wohl fühlen könnten.

 

Vielleicht hilft es Ihnen sich nach dem Besuch aufzuschreiben was Ihnen an der Seniorenwohngemeinschaft sofort auf Anhieb gefallen hat, wie Ihr Gefühl war als Sie die Wohnung oder das Haus betreten haben. Es kann ebenfalls helfen, bei diesen Besuchen noch einen Freund oder Familienangehörigen dabeizuhaben mit dem man später über alles reden kann.

Ihr Gefühl ist wichtig

Wenn man eine Immobilie zum ersten mal betritt, ist man oft von der Vielzahl an Eindrücken überfordert und vergisst genau auf Details zu achten oder die richtigen Fragen zu stellen. Daher kann eine vorherige Checkliste die man schon daheim geschrieben hat nicht schaden. Prüfen Sie die Erreichbarkeit der Immobilie mit öffentlichen Verkehrsmitteln und probieren Sie die Anreise mit diesen direkt bei Ihrem Besuch aus. Achten Sie auf barrierefreie oder barrierearme Zugangsmöglichkeiten und klären Sie Vorab wie es in der Seniorenwohngemeinschaft um die Möglichkeit bestellt ist, gemeinsam ambulante Pflegedienste in Anspruch zu nehmen.

Zu guter Letzt sind natürlich auch die zu erwartenden Kosten wichtig. Lassen Sie sich daher über alle anfallenden Kosten genau informieren.

Viele Möglichkeiten bedenken

 

0202 37 907 15

0172 39 675 17

0157 383 896 23

info(at)wohnweisend.de

Horather Straße 191 42111 Wuppertal

© 2019 by Wohnweisend Immobilien Wuppertal