VERKAUF AUF LEIBRENTE

VERKAUFEN SIE IHRE IMMOBILIE AUF LEIBRENTE UND WOHNEN SIE MIETFREI IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN.

Mit der Verrentung Ihrer Immobilie sichern Sie sich den Verbleib in der eigenen Immobilie bei z.B. kostenintensivem Pflegebedarf.

Viele Studien belegen, dass der Geldbedarf mit zunehmenden Alter steigen kann. Das hat vor allem mit möglichen altersbedingten Erkrankungen und einem damit einhergehenden höheren Pflegebedarf zu tun.

Darüberhinaus wird im Alter unter Umständen zusätzliche Hilfe im Garten oder Haushalt benötigt, was wiederum weitere Kosten verursachen kann. 

Nicht nur die Eigentümer sind im Laufe der Jahre älter geworden, auch die bewohnte Immobilie ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Daher steigt mit fortschreitendem Alter der Immobilie auch die Wahrscheinlichkeit für anfallende Kosten im Zuge der Instandhaltung.

Die Immobilien-Leibrente kann hier ein möglicher Lösungsansatz sein. Zusätzlich zu der daraus resultierenden Aufstockung der eigenen monatlichen Rente für:

  • benötigte Pflege

  • Hilfe im Haushalt/Garten

  • einen z.B. barrierefreien/altersgerechten Umbau

  • Träume und Wünsche

kann durch die Auszahlung einer zusätzlich Einmalzahlung auch eine mögliche Restschuld auf das eigene Haus oder die Eigentumswohnung getilgt werden. Kosten für Instandhaltungen fallen nach dem Verkauf auf Leibrente nicht mehr an, da der neue Eigentümer für diese zuständig ist.

Für wen eignet sich die Leibrente?

Die Immobilien-Leibrente richtet sich an Haus - oder Wohnungseigentümer die das 70-zigste Lebensjahr schon erreicht haben.

Die Leibrente kann sowohl von Paaren, also auch von Einzelpersonen in Anspruch genommen werden.

 

Wie errechnet sich die Leibrente?

Vier Kriterien sind für die Ermittlung der Leibrente entscheidend.

  • Wert der Immobilie

  • Alter und Geschlecht des Immobilineigentümers (bei Ehepaaren, verbundene Leibrente)

  • Wert des lebenslangen Wohnrechts

  • Kosten für die Immobilienbewirtschaftung/Instandhaltung

Vorteile der Leibrente

  • Lebenslange zusätzliche Rente

  • Lebenslanges mietfreies Wohnrecht

  • Nutzung der Immobilie wie ein Eigentümer, aber keinerlei Instandhaltungskosten 

  • Vermietung der eigenen Immobilie bei Auszug/Umzug

 

GUT ZU WISSEN:​

Das lebenslange Wohnrecht sowie die lebenslange Rente sind jeweils im Grundbuch vermerkt und von einem Notar beurkundet. 

Worin unterscheidet sich die Leibrente von einer Umkehrhypothek? 

 

Der wohl grösste Unterschied zwischen der Leibrente und der Umkehrhypothek ist der Eigentumswechsel. Während Sie bei der Leibrente nicht mehr der Eigentümer der Immobilie sind und somit auch nicht mehr für die Kosten der Instandhaltung aufkommen müssen, bleiben Sie bei der Umkehrhypothek Eigentümer Ihrer Immobilie und müssen weiterhin für Schäden am Objekt aufkommen.

Der zweite grosse Unterschied ist sicherlich die lebenslange Rentenzahlung bei dem Verkauf auf Leibrente dem ein endfälliges Darlehen mit laufender Zinszahlung bei der Umkehrhypothek gegenübersteht. Das bedeutet das bei der Umkehrhypothek nur eine zeitlich begrenzte Auszahlung vorgesehen ist. Ist die Fälligkeit des Darlehens erreicht und leben Sie zu diesem Zeitpunkt noch in Ihrer Immobilie, müssen Sie die Hypothek zurückzahlen. Das kann zu einem Verkaufszwang mit einhergehendem Wohnverlust führen.

SERVICE FÜR SIE:​

Eine detaillierte, tabellarische Gegenüberstellung beider Modelle finden Sie hier.

Wie ist der Ablauf bei? 

 

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen Ihre Immobilie auf Leibrente zu verkaufen, sollten Sie einen Kontakt zu einem Makler suchen, der sich damit auskennt und Sie unverbindlich beraten kann.

Sind Sie nach dieser Beratung immer noch der Ansicht, Ihr Haus auf diesem Weg veräussern zu wollen, füllen Sie gemeinsam mit dem Immobilienmakler einen Fragebogen aus. Auf Grund dieses Fragebogens wertet die Deutsche Leibrenten-AG Ihre Immobilie ein und erstellt Ihnen ein erstes unverbindliches Angebot für den Ankauf Ihrer Immobilie. 

Wenn Ihnen dieses Angebot grundsätzlich zusagt, wird ein neutraler TÜV-zertifizierter Gutachter Sie in Ihrem Haus aufsuchen um ein aussagekräftiges Gutachten zu erstellen. Der von Ihnen ausgewählte Immobilienmakler ist dabei selbstverständlich als Ihr Partner, Berater und Ansprechpartner immer an Ihrer Seite.

Auf Grund dieses Gutachten finalisiert die Leibrenten-AG Ihr Angebot zum Kauf der Immobilie und legt es Ihnen erneut zur Sichtung vor. Im Optimalfall weichen das erste und das zweite Angebot dabei kaum oder gar nicht voneinander ab.

Jetzt liegt es ganz bei Ihnen, ob Sie das Haus auf Leibrente verkaufen möchten oder doch lieber den klassischen Weg der Veräusserung einer Immobilie gehen wollen.

Wir von Wohnweisend Immobilien, begleiten Sie als offizieller Partner der Leibrenten-AG, gerne bei den nächsten Schritten. Ganz egal ob Sie sich für den Verkauf auf Leibrente oder aber einen klassischen Immobilienverkauf entscheiden. 

 

Mit wohnweisenden Grüßen

Ihre Vanessa Feyer

Gründerin von Wohnweisend Immobilien

WOHNWEISEND
INFORMIERT

Gerne halte ich auch in Ihrem Verein oder Ihrer Seniorengruppe einen kostenlosen Vortrag zu den häufigsten Fragen aus meinem beruflichen Alltag.

Kostenloser Vortrag mit anschliessendem Austausch 

Wenn Sie im Alter mit dem Gedanken spielen Ihre Immobilie zu verkaufen gibt es unterschiedliche Alternativen. Was ist für Sie die richtige?

Zwei der möglichen Wohnalternativen im Alter

Bei der Auswahl der richtigen Seniorenwohngemeinschaft sollten Sie vor allem auf die Lage, Ihr Gefühl und die vorgefundenen Gegebenheiten achten.

Drei Faktoren bei der Auswahl der richtigen Senioren-WG

0202 37 907 15

0172 39 675 17

0157 383 896 23

info(at)wohnweisend.de

Horather Straße 191 42111 Wuppertal

© 2019 by Wohnweisend Immobilien Wuppertal