• Wohnweisend_Vanessa Feyer

Wer zahlt den Immobilienmakler?

Sie planen gerade Ihr Haus oder Ihre Wohnung über einen Immobilienmakler zu verkaufen oder zu vermieten?


Gut wenn man dann über die Möglichkeiten der Provisionsregelung bescheid weiss.


DIE PROVISIONSREGELUNG BEI VERMIETUNG


Bei der Vermietung einer Immobilie über einen Immobilienmakler ist die Frage "Wer zahlt den Immobilienmakler?" sehr schnell und einfach zu beantworten.


Der Vermieter.


Seit der Einführung des Bestellerprinzipes ist die Kostenübernahme der Maklerprovision bei der Vermietung einer Immobilie klar geregelt.

Wer die Musik bestellt muss Sie auch bezahlen. Meint wer den Makler bucht und von diesem eine Leistung einfordert - in diesem Fall die Vermietung der Immobilie, der muss diese Leistung auch bezahlen.


Die Provisionshöhe ist dabei auf 2 Monatskaltmieten festgelegt.



DIE PROVISIONSREGELUNG BEIM VERKAUF EINER IMMOBILIE


Bei dem Verkauf einer Immobilie gibt es noch keine festen Vorgaben. Die Diskussionen ob das Bestellerprinzip nun auch auf den Verkauf einer Immobilie Anwendung finden soll, wird gerade in der Politik heiss diskutiert.


Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es dieses Gesetz aber noch nicht.

Daher gibt es auch keine einheitliche Regelung an die sich ein Makler halten muss.


Ob der Makler seine Provision nur vom Käufer, nur vom Verkäufer oder von beiden nehmen möchte, bleibt ihm überlassen und ist eine reine Verhandlungssache zwischen dem Makler und seinem Auftraggeber.






INNENPROVISION

Wird der Immobilienmakler vom Verkäufer bezahlt, nennt man die Provision Innenprovision, da diese in der Immobilienanzeige nicht zu erkennen ist

Man weiss als Immobiliernsuchender also nicht, ob der Verkäufer den Makler bezahlt, oder dieser unter Umständen kostenlos arbeitet.


AUSSENPROVISION

Wird der Immobilienmakler vom Käufer bezahlt, nennt man die Provision Aussenprovision, da Sie von aussen sichtbar und in der Immobilienanzeige aufgeführt ist.


Ob in einer Region Immobilien häufiger mit Innenprovision, Aussenprovision oder sogar einer Doppelprovison angeboten werden ist von Bundesland zu Bundesland und von Region zu Region sehr unterschiedlich. Sicherlich spielen hierbei auch Angebot und Nachfrage eine grosse Rolle.


Auch die Provisionshöhe ist dabei in den einzelnen Regionen recht unterschiedlich.

Die Höhe ist nicht durch den Gesetzgeber festgelegt.


Die Frage "Wer zahlt den Immobilienmakler?" ist also beim Verkauf nicht gesetzlich geregelt und kann mit dem Immobilienmakler Ihrer Wahl frei verhandelt werden.



WER BEZAHLT BEI WOHNWEISEND IMMOBILIEN DIE RECHNUNG DES IMMOBILIENMAKLERS?

Wir von WOHNWEISEND IMMOBILIEN arbeiten mit der Aussenprovision. Das bedeutet wir verkaufen Ihre Immobilie über 120.000 Euro kostenlos für Sie als Eigentümer und nehmen unsere Provision ausschliesslich vom Käufer.


Das wäre auch für Sie und Ihre Immobilie in Wuppertal und Umgebung interessant? Dann melden Sie sich doch unverbindlich bei uns.


0202 37 907 15 oder info@wohnweisend.de


#werzahltdenimmobilienmakler






18 Ansichten

0202 37 907 15

0172 39 675 17

0157 383 896 23

info(at)wohnweisend.de

Horather Straße 191 42111 Wuppertal

© 2019 by Wohnweisend Immobilien Wuppertal